Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
Wir liefern in 1, 2, 3, 6, 12 oder 18 er Kartons, auch sortiert. Postversand nach Ihrer Auswahl übernehmen wir für Sie in Spezialkartons unter Anrechnung der Verpackungs- und Versandkosten. Ist eine Weinsorte vergriffen, behalten wir uns die Lieferung eines gleichwertigen Weines als Ersatz vor. Weinkristalle sind natürliche Ausfällung und kein Grund zur Beanstandung. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Erfüllungsort für beide Teile ist Kürnbach. Speditionsanlieferung ab 91/1 Flaschen frei Haus. Bei kleineren Bestellungen berechnen wir Ihnen Versand- und Verpackungskosten (siehe Rubrik Versandkosten). Um eine reibungslose Anlieferung zu gewährleisten, benötigen wir die Angabe Ihrer Telefonnummer, damit unsere Spedition den Auslieferungstermin mit Ihnen vereinbaren kann. Transportschäden müssen auf dem Frachtbrief bescheinigt sein, den wir bei Reklamationen zurückerbitten. Wurde die Ware 30 Tage nach Waren- und Rechnungserhalt noch nicht bezahlt, tritt automatisch Zahlungsverzug ein, ohne dass es einer Mahnung bedarf. In diesem Fall kann das Weingut Plag gesetzliche Verzugszinsen verlangen, die 5 % über dem jeweils aktuellen Basiszinssatz liegen. Falls dem Weingut Plag nachweislich ein darüber hinausgehender Verzugsschaden entstanden ist, kann dieser ebenfalls geltend gemacht werden.